Die besten Actionspiele A-Z im Test Testberichte
Startseite

Magicka

Testbericht

Magicka Cover Magicka ist ein Action-Rollenspiel der etwas anderen Art. Es bietet ein innovatives Spielkonzept und viel Humor.

Gespielt wird mit einem Magier, andere Klassen gibt es nicht. Der kann neben Magie aber auch mit dem Schwert umgehen. Die Zauber können vom Spieler aus verschiedenen Elementarkräften, die der Magier besitzt, zusammengestellt werden. Somit ergeben sich immer neue Kombinationen, die zum Experimentieren einladen und die Gegner ordentlich einheizen können.

Die Steuerung ist schnell erlernt. Bis man sie allerdings beherrscht, dauert es seine Zeit. Am Schwierigkeitsgrad merkt man, dass das Spiel als Multiplayer-Spiel konzipiert ist. Auch im Team ist es noch schwer, aber alleine kann es teilweise sehr frustrierend sein.

Grafisch gewinnt Magicka, abgesehen von den ganz hübschen Magieeffekten, keinen Blumentopf. Die Soundeffekte können nach einer Weile nerven und die vielen Bugs bremsen das Spiel aus. Einen genaueren Blick ist es dennoch wert.

Systemvoraussetzungen:
CPU: Pentium Core 2 Duo 2.0 GHz
RAM: 1 GB RAM
DirectX: 9.0c
Grafikkarte: GeForce 7800 oder ähnlich
Festplatte: 500 MB freier Festplattenplatz
Internet: DSL-Verbindung oder schneller

Spiel-Trailer


(c) 2012 by actionspiele.biz Hinweise Impressum